UPDATE 20.12.2018 14:20 Uhr: Die Wartungsarbeiten wurden erfolgreich abgeschlossen.

Sehr geehrte Kunden,

wir werden im Zeitraum 20.01.2018 00:00 Uhr bis 21.01.2018 23:59 Uhr dringende Wartungsarbeiten durchführen.

Die Wartungsarbeiten betreffen sämtliche Server welche virtualisiert betrieben werden. Darunter fallen Cloud-Server, vServer aber auch Managed Server mit virtualisierter Hardware.

Während der Wartungsarbeiten werden wir dringende Hypervisor-Sicherheitsupdates installieren, welche dazu dienen die Spectre Sicherheitlücken CVE-2017-5715 (Branch Target Injection) und CVE-2017-5753 (Bounds Check Bypass) abzusichern.

Die Updates werden fortlaufend als „rolling update“ eingespielt. Sprich es wird jeweils ein Hypervisor aktualisiert.

Damit die Änderungen wirksam werden ist es erforderlich alle auf dem jeweiligen Hypervisor betriebenen virtuellen Instanzen herunter zu fahren und vollständig zu stoppen. Anschließend werden die Instanzen sofort wieder gestartet.

Hinweise für Cloud-Server bzw. vServer:
Bitte stellen Sie sicher, dass das Betriebssystem per ACPI Shutdown ordnungsgemäß herunter fährt. Andernfalls stoppt der Hypervisor die Instanzen nach einer Wartezeit von 10 Minuten. Prüfen Sie bitte außerdem die Boot-Konfiguration, so dass die Instanzen nach dem Start wieder fehlerfrei bis ins Betriebssystem booten.